Nachrichten zur Greiffenberger Mühle

Besuch der Staatssekretäre

Besuch der Staatssekretäre

27.05.2018 - Besuch der Staatssekretäre der Landesregierung Brandenburg 2004-2009

Auf Einladung des Landrats des Landkreises Uckermark, Dietmar Schulze, waren ehemalige Kollegen in der Landesregierung Brandenburg bei ihrem jährlichen Treffen zu Gast in der Greiffenberger Mühle. Dietmar Schulze erhielt zur Anerkennung seiner tatkräftigen Unterstützung die Ehrenmitgliedschaft unseres Vereins.

Hier sind einige Impressionen vom Besuch der Staatssekretäre.

Mühlentag 2018

Mühlentag 2018

21.05.2018 - Deutscher Mühlentag

Trotz verschobenem ersten Mahlbetrieb gab es wieder viel auf dem Mühlenhügel in Greiffenberg zu entdecken und zu erleben. Traditionell wurde der Mühlentag durch einen Gottesdienst eröffnet: Matthias Fichtmüller verkündete die Pfingstbotschaft. Nach Begrüßung und Ansprachen konnten die Besucher den Fortschritt beim Ausbau der Mühlentechnik begutachten und bei Kaffee, Kuchen und anderen kulinarischen Angeboten an der beliebten Kunst-und-Krempel-Auktion mit Andrea und Berti teilnehmen oder der irischen Musik des Meister Trunz und seiner Begleiter aus Polßen lauschen.

Hier finden Sie einige Fotos vom Mühlentag 2018.

Besucher aus Minden-Lübbecke

Besucher aus Minden-Lübbecke

17.04.2018 - Besuch aus Minden-Lübbecke

Eine Delegation des Landratsamtes aus unserem Partnerkreis Minden-Lübbecke besuchte die Greiffenberger Mühle und konnte dabei den Fortschritt der Bauarbeiten besichtigen. Landrat Dietmar Schulze und Vereinsvorsitzender Horst Fichtmüller begrüßten die Gäste bei sonnigem Frühlingswetter auf dem Mühlenberg. Weiterlesen...

Der Läuferstein wird in die Mühle gebracht.

Der Läuferstein wird in die Mühle gebracht.

19. bis 22.03.2018 - Lieferung und Einbau Mahlgang, Sichter und Steinkran

Nun dauert es nicht mehr lange und wir haben eine mahlfähige Mühle ! Dieser Tage wurden und werden die neuen Mahlsteine angeliefert und eingebaut sowie Bütte und Sichter montiert und angepasst.

Die Zimmerei Blümner aus der Altmark kam mit zwei Fachkräften in die Uckermark, um Steine und Mahltechnik zu installieren. Erste Ergebnisse dokumentiert Jörg Berkner in Wort und Bild. Seinen ausführlichen Bericht lesen Sie hier: Installation des neuen Mahlgangs.

obere Lagerstelle

obere Lagerstelle

Fuß der Königswelle

Fuß der Königswelle

Lagerung optimieren

Lagerung optimieren

17.03.2018 - Arbeitseinsatz in der Mühle

Diesmal ging es um die Wartung der Königswelle. Beim Besuch der Mühlenfachleute im Oktober 2017 waren Geräusche im unteren Lager der Königswelle festgestellt worden, die auf unzureichende Schmierung hindeuteten. In das Lager sollte deshalb eine Nut eingefräst werden, um die Schmierung zu verbessern. Dazu waren allerdings aufwendige Arbeitsschritte notwendig: der Fußboden in der zweiten und dritten Etage musste geöffnet, das obere Lager ausgebaut und die Königswelle samt großem Stirnrad hydraulisch um 10 cm angehoben werden. Danach konnte das untere Lager ausgebaut und gefräst werden. Bei der Gelegenheit wurde auch das obere Lager mit Staufferbuchsen zum Schmieren versehen. Christian Koch hatte als Technikverantwortlicher alle Arbeitsschritte im Voraus genau geplant und das notwendige Werkzeug mitgebracht, so dass es keine größeren Probleme bei dieser Reparatur gab. Lediglich die winterlichen Temperaturen waren nicht so angenehm, wobei das Mühlengehäuse wenigsten vor dem auf dem Mühlberg wehenden scharfen Wind schützte. Darüber hinaus brachte Christel Fichtmüller pünktlich zur Mittagszeit ein wärmendes Mittagessen vorbei, was von allen Beteiligten sehr begrüßt wurden. Am frühen Nachmittag waren die Arbeiten beendet, sodass übermorgen der Einbau des Mahlgangs beginnen kann.

(Fotos und Text Jörg Berkner)

Mühle Greiffenberg im Winter

Mühle Greiffenberg im Winter

Weiß bepuderte Mühle

Weiß bepuderte Mühle

05.02.2018 Winter in der Uckermark

Nun hat uns der Winter doch erreicht und die Mühle ist eingeschneit. Trotz der Kälte lohnt sich ein Spaziergang rund um Greiffenberg und ein Besuch auf dem Mühlenhügel. Dabei ergeben sich herrliche Blicke über die Uckermark - mit unserer Mühle als tollen Blickfang.

Fernsicht

Fernsicht

Ansprache Horst Fichtmüller

Ansprache Horst Fichtmüller

Musik von Jörg Berkner

Musik von Jörg Berkner

26.01.2018 - Neujahrsempfang in Greiffenberg

Der Neujahrsempfang unseres Vereins ist inzwischen zu einer guten Tradition geworden. Auch dieses Jahr trafen sich Mitglieder und geladene Gäste im Kaminsaal der alten Greiffenberger Schule wieder zu einem festlichen Beisammensein, um gemeinsam auf das im vergangenen Jahr Erreichte zurückzublicken.

Einen ausführlichen Bericht mit Fotos und einer Zusammenfassung der Höhepunkte des Jahres 2017 hat unser nun nicht mehr ganz so neues Mitglied Jörg Berkner verfasst. Herzlichen Dank dafür.

Das PDF dazu finden Sie auf der Website von Jörg Berkner: Greiffenberger Notizen, Neujahrsempfang 2018. Und hier noch ein paar Fotos von Astrid: zur Galerie

Besprechung in der Mühle

Besprechung in der Mühle

Arbeitsessen bei Fichtmüllers

Arbeitsessen bei Fichtmüllers

12.01.2018 - erweiterte Vorstandsbesprechung

Anlass für die kurzfristig anberaumte Vorstandssitzung unter Beteiligung der Fachberater war die Festlegung des Standortes zur Aufstellung bzw. Anbringung des neuen Sichters. Der ursprünglich vorgesehene Platz in der Nähe des Motors erschien den meisten Beteiligten als ungünstig. Und so wurde dann beim Arbeitsessen entschieden, die beauftragte Firma zu veranlassen, den Sichter auf der gegenüberliegenden Seite zu installieren, was keine weiteren Änderungen bei Installationsablauf bzw. Materialbedarf und Aufwand verursacht.

Weiterhin wurden andere technische Fragen wie z.B. die Ausführung der Kappenlagerung besprochen sowie erste Ideen zum Mühlentag entwickelt.

Die Suppe war wieder ausgesprochen lecker. Vielen Dank an Frau Fichtmüller.

An dieser Stelle berichten wir in unregelmäßigen Abständen vom Fortschritt beim Wiederaufbau der historischen Erdholländermühle in Greiffenberg/Angermünde.

Natürlich finden Sie hier auch Erwähnenswertes aus dem Vereinsleben.

Wählen Sie dazu aus dem Menü oben oder aus der Liste unten das entsprechende Jahr.